Stillen – das natürlichste der Welt

Ich glaube jeder der Mama wird macht sich Gedanken darum ob er sein Baby stillen möchte oder nicht.

Warum unbedingt, warum man es überhaupt nicht möchte.

Anfänglich war der Gedanke daran befremdlich, dennoch kaufte ich einen Still-BH, der ganz oben mit auf der Liste stand, ohne zu wissen ob ich stillen werde oder nicht, ob ich es kann, ob es klappt. Ehrlichgesagt schüttelte mich anfangs der Gedanke ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen eine Milchbar für mein Baby zu sein, doch dieser Gedanke verflog direkt nach der Geburt als mein Baby nach wenigen Minuten anfing zu suchen.
Phänomenal, dieser Lauf der Natur. Ich tat es einfach, und es war „normal“ es war nichts befremdliches mehr dran.

Ich war frustriert ich hatte wirklich gedacht „schwupps“ Milch da und Baby wird satt. Nun hatte ich aber eine sehr hungrige kleine /grosse Maus, und die Produktion kam nicht recht hinterher.

Meine Grosse konnte ich leider nicht lange stillen, sie war sehr kräftig und ich insgesamt sehr unzufrieden, unter schmerzen zu stillen trägt nicht dazu bei sich dabei wohl zu fühlen, und genau das ist wichtig. Das man sich wohl fühlt!
Bei meiner kleinen war es etwas anders, ich wollte unbedingt stillen und ich hoffte so sehr das es klappen würde. Und das tat es mit kleinen Anfangsschwierigkeiten, 1 Jahr habe ich sie gestillt ehe ich abstillte, sie war mir da einfach schon zu gross.

Nachdem auch bei meiner kleinen die Milch nicht recht einschiessen wollte und die Hebamme sowie die Krankenschwester auf mich einredeten ich sollte mir Zeit geben klappte es auch Schlagartig.
Ich habe die Erfahrung gemacht das ein gutsitzender Still-BH das A und O is. Bei Nina’s Webseite über Schwangerschaft-BHs kann man gut nachlesen welche Gr. man braucht, welcher gut ist, zu welchen Preisen man einen guten bekommt. Man sollte mehrere Grössen einplanen da man immer nicht weiss wie gut es der Lauf der Natur mit einem meint.

Es wurden Studien gezeigt die belegten das gestillte Kinder weniger krank waren /sind als ungestillte. Durch das Stillen bekommt das Baby Antikörper von der Mutter.

Das Baby ist in der Stillzeit Immunisiert man spricht auch von dem sogenannten Nestschutz.

Ich habe mir oft Vorwürfe gemacht weil meine grosse ständig krank war, von klein bis gross, ich habe mir oft die Frage gestellt ob es damit zusammenhing das ich sie nicht lange gestillt habe.
Anders war es bei meiner kleinen, die zwar mal krank war aber nie so krank wie meine grosse. Während meine kleine im Babyalter schon Ohrenentzündungen hatte, war meine kleinste im 1. Jahr stets Gesund.

Sollte es mit dem Stillen mal nicht so klappen, nicht aufgeben!!

Bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Stillen kann man auch ordentlich nachlesen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.