Rezept: Borschtsch

1782000_264129873762652_1772509098_n

Am Dienstag haben wir in unserer neuen Frauengruppe gekocht, es gab Borschtsch
Man hat mir gesagt das Borschtsch regional immer anders zubereitet wird, wichtig wäre aber nur das Fleisch und die Rote Beete.
Da unter anderem ich Vegetarier bin gab es für uns einen Veggie-Topf, das habe ich dann doch sehr begrüsst.

Für Borschtsch brauch man:

Zutaten:
1/2 Weißkohl
5 Möhren
ca 5 Kartoffeln
3 Tomaten
1 frische Rote Beete
oder 2-3 aus der Packung
2 Zwiebeln
Tomatenmark
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
Frische Petersilie
Weisse Bohnen (Glas)
1 Becher Schmand oder Saure Sahne
schwarzer Pfeffer
Salz
Paprika (je nach Geschmack Edelsüss oder Rosenscharf)

Etwas Öl

 

Zubereitung:

Gemüse putzen &  waschen.Paprika, Zwiebeln, Tomaten und Kartoffeln in kleine Würfel schneiden (Kartoffeln in Wasser einlegen). Karotten schälen und reiben, folgend die Rote Beete.
Kohl zu einem Kraut verarbeiten (dünne Streifen vom Kohl schneiden) mit etwas Salz bestreuen und vermischen, den Kohl mit den Händen etwas „kneten“, er wird dadurch weicher.

Zwiebeln in Öl anbraten, Gemüse und Kartoffeln dazu geben, zum Schluss den Kohl. Aus Tomatenmark (ca 1/2 Tube) Wasser und Brühe eine Soße anrühren und mit in das Gemüse geben. Dies muss nun eine Weile köcheln. Bis alles gar ist. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und abschmecken, evtl noch ein wenig Tomatenmark dazu geben damit die Suppe ein wenig sähmiger wird. Bohnen abgießen und kurz mitköcheln lassen.

 

Für die Fleischvariante brauch man Rindfleisch mit Markknochen die man anfangs eine Weile in Wasser mit Salz kocht, man sagte mir das man traditionell entweder das Fleisch klein schneidet und später dazu gibt aber sie meistens das Fleisch herausnehmen und am nächsten Tag zu Kartoffeln oder ähnliches essen.
Außerdem gibt es dazu Speck der in kleine Würfel geschnitten wird, anbraten und seperat reichen oder gleich mit unter mischen.

Serviert wird das ganze mit klein gehackter Petersilie und ein Löffelchen Schmand. Evtl Brot dazu reichen

Diese Suppe kann man eine Woche lang essen wichtig ist nur das man sie jedesmal komplett durchkocht.
Ich habe mir sagen lassen das Borschtsch am 3-4 Tag am besten schmeckt 🙂
Guten Appetit!

1969269_264129903762649_1382024746_n 15156_264129883762651_1677637081_n 1782000_264129873762652_1772509098_n

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.