Purples Diät [und dieser blöde innere Schweinehund!]

Ein Spagat zwischen Shake und Essen. Einmal sündigen lässt einen gleich aus der Bahn bringen. Ich schwanke mit der Abnahme. Zwischen 8-10 kg immer hin und her. Nun ist erstmal Check beim Doc angesagt und das einprügeln des morgenshakes. Da reicht mir meist Kaffee und dann gibts Mittagessen und den Abendshake, ja der ist Pillepalle 🙂
Mein Shake ist weder schlimm noch ekelig.
Ich fühle mich gut und bin gesund.
Ich habe keine Mangelerscheinung.
Es ist nichts bedenkliches im Shake.
Mir fehlt es an nichts, höchstens an Kilos die ich eh nicht mehr brauche.
Der innere Schweinehund ist stark, doch ich bin stärker. Es schmeckt nichts so gut wie sich schlank sein anfühlt. Diesen Satz trichter ich mir stets ein. Ich weiss nicht wie es ist schlank zu sein das ist schon ganze 13 Jahre her. Holla die Waldfee. Es wird echt Zeit.  Schwierig momentan da ich krank bin und es mich derbe erwischt hat, aber ich halte durch.

Vorher

(Gleich mal Werbung für meinen Lieblingsautoren)

-schwankend 10 kg

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.