Do-it-yourself #1 Geschenkverpackung mal anders

Wir sind vor kurzem zu einem Kindergeburtstag eingeladen worden und hatten kein Geschenkpapier mehr. Es war auch etwas schwierig da wir der kleinen Maus eine kleine Gartentasche gekauft haben mit Gartenwerkzeug und Handschuhe und Co. Ich find sowas immer schwer einzupacken. Ich habe kurzerhand BĂŒgelfolie gekauft und bedruckt. Mein erstes Mal sozusagen, das sieht man dem auch an, es kann also nur besser werden 😀 Ich wusste anfangs nicht wie ich das aufbĂŒgeln sollte, so manches mal sieht man den Wald vor lauter BĂ€umen nicht.

Ich habe eine Stofftasche genommen und bedruckt noch ein paar Knöpfe angenÀht und fertig war die Geschenkverpackung

 

Weiterlesen

Diary #5

Lieber Schweinehund,

ich mag dich so langsam nicht mehr, ich glaubte mal das es dich nicht gibt doch nun bin ich davon fest ĂŒberzeugt. Du sitzt auf meiner Schulter und redest und redest.  Ich wĂ€re dir sehr verbunden wenn du weiterziehen könntest. Ich turbe mein Alma nĂ€mlich heute wieder. NĂ€chste Woche darfst du mich gern wieder besuchen, bis dahin hab ichs ĂŒberwunden 🙂

 

Irgendwie ein trĂŒber Tag, nicht kalt nicht warm -keine Sonne. Die Ur-Oma wird heute beigesetzt und es werden heute bei manchen die schlimmsten Wege gegangen. Der letzte Gang zur Ruhe. Es ist immer noch so unwirklich.  Ich bin in Gedanken bei euch!

 

Es ist viel zu tun. Kennt ihr das? Keine Lust zu haben etwas zu tun weils einfach total viel ist? BÀÀÀÀÀÀÀÀÀÀh ich mag schlafen. Ein kurzes Diary und auf in die Arbeit…..ablenken

Weiterlesen

Bilderflut – Gib mir Worte -Schnapp-Wort 16

Mein Wort ist Blumentopf. Hier zu sehen der kleine kleine minitopf mit einem BlĂŒmchen meiner kleinen Tochter, sie schleppt diesen Topf draussen ĂŒberall mit hin. Na das kann eine Freundschaft werden 🙂

Viele weitere Bilderchen gibt es bei Sunny, unterstĂŒtz auch du und spende mit einem Bild Geld fĂŒr ein Projekt!!

Weiterlesen

Schnapp-Wort #15

Ich schÀme mich ich schÀme mich, ich glaub ich hab ewig kein Wort mehr geschenkt.

AAAAAAAAAAAH.

Bevor wieder eine neue Woche kommt, will ich doch fix mein Wort mitteilen 🙂

 

 

 

Dieser kleine Kerl hatte sich bei uns verirrt als es noch so kalt war. Aber nun ists ja schön warm und man sieht  endlich wieder mehr von den KĂ€ferchen 🙂

Mein Wort ist: MarienkÀfer

Der MarienkĂ€fer ist auch das Zeichen meiner PĂŒppi im Kindergarten

Weiterlesen

Kind-in-Aktion #3: Das Kind im Haushalt

  1. Bindest du die Kinder (spielerisch) in den Haushalt mit ein und falls ja:
    Ab welchem Alter findest du welche Hausarbeiten geeignet? Oder machst du lieber alles selber?
  2. Haben deine Kinder feste Aufgaben oder sind sie z.B. aktiv eingeplant in einem Haushaltsplan?
  3. Haben deine Kinder, wenn sie denn mitmachen, besondere Vorlieben und Abneigungen?

Meine Kinder sind von Natur aus sehr neugierig, das haben sie wohl von mir und somit waren sie stets dabei wenn ich am sauber machen war. Sei es spĂŒlen, SpĂŒlmaschine ein /ausrĂ€umen. Fegen, saugen, Fensterputzen. Eben das was so anfĂ€llt. Meine große wollte als sie noch so klein war immer mithelfen. Sie hatte einen kleinen Besen und eine kleine Schaufel und fegte dann fleissig mit (den Dreck hin und her) und sie hatte jede Menge Spaß daran :)) Aufgaben hatte sie nicht, wir haben zusammen das Kinderzimmer aufgerĂ€umt aber das war es dann auch schon 🙂

Meine kleine Motte ist was das angeht auch recht pfiffig. Wir haben seit kurzem ein „Sonnensystem“ jedes mal wenn jemand fleissig war  bekommt er eine Sonne. Eine Zeitlang wurde alles herumgeworfen, es wurde sauber gemacht und sobald man sich umdrehte konnte man nochmal anfangen. Auf den Zettel wandern nun viele viele Sonnen und die ein oder andere Gewitterwolke 🙂

Meine große muss des öfteren den MĂŒll herausbringen, ihre WĂ€sche selbst in den Korb geben und auch mal das Bad mit putzen. Ich denke mit 10 Jahren kann man das schonmal machen. Die kleine Motte ist dann auch stets dabei und schĂ€umt am liebsten alles ein.

Ich denke schon das die Kinder gewisse Dinge schon selbst können, vor allem ihre sachen die sie herumwerfen wieder wegrÀumen.

Wo Kinder sind, ist Chaos und das ist auch gut so. Ich finde Wohnungen die wie geleckt sind total schlimm, wo leben da denn Kinder? Chaos muss sein!

 

 

Weiterlesen

Alma #1

Viele lesen den Beipackzettel von Almased nicht und im Endeffekt ist alles fĂŒr die Katz. Der Jojo ist vorprogrammiert.

Hier fasse ich mal ein wenig zusammen.

Eine Mahlzeit von Almased hat Rund 320 kcal. In den ersten 3 Tagen nimmt man 3 Shakes ein. Demnach rund 960 kcal. Die ersten beiden Tage sind die schlimmsten. Plötzlich weiss man wie Äpfel riechen, etwas das man vorher nicht zu schĂ€tzen wusste. Man merkt wie sich auch die Geschmacksnerven mit der Zeit Ă€ndern, plötzlich riecht und schmeckt alles viel intensiver.

 

3 Tage Turbo reichen aus, Turbo heisst das man in dieser Zeit 3 Shakes am Tag zu sich nimmt. BrĂŒhe, Wasser und/oder Tee.

Dies ist vor allem um den Stoffwechsel anzuregen und um den Körper zu entgiften!!!!!!

Alma empfiehlt 3 bis höchstens 10 Tage. Warum 10 Tage ist mir mitlerweile auch bei Alma ein RÀtsel. Aber gut. Um den Körper zu entgiften und den Stoffwechsel anzuregen reichen 3 Tage.

Ausreichend trinken nicht vergessen sonst gibt es Kopfweh 🙁

2 Wochen und mehr zu turben ist vollkommener schwachsinn und ĂŒberhaupt nicht nötig. Almased ist nicht als Medikament oder als DiĂ€tmittel zu betrachten sondern als Vitalkost oder aber auch NahrungsergĂ€nzung.

Vor 4 Jahren stand auf den Almadosen noch drauf „Kein reines Abnehmmittel“ schade das Almased da ihre Goldquelle entdeckt hat und das daraus gemacht hat bzw. so verkauft als wĂ€re es das. Attraktiver war Alma noch als reine Vitalkost. Seither muss man auch nen Löffelchen mehr nehmen von dem Pulver (Dosen sind also schneller leer ;)) und teurer ist es auch. Aber gut. Es wirkt.

Wie kriegt man Alma besser runter?

Kaltes Wasser und mit einem PĂŒrierstab mixen, Ă€hnelt nun einem Milchshake und kann man gut trinken wenn man es nicht eine Weile stehen lĂ€sst.

Darf ich in der Turbophase GemĂŒse/Obst essen?

Das Internet ist voll mit Infos, leider auch mit falschen. Es leuchtet mir nicht ein das man jemanden in der Turbophase empfiehlt „ein wenig Obst schadet nicht“
Obst enthÀlt Fruchtzucker, und Fruchtzucker setzt sich fest. Festes essen bringt in den ersten 3 Tagen Bauchweh und einige ToilettengÀnge mit sich, oder aber man lÀsst es gleich sein.

Tips wie: Wenn man 40 kg abnehmen muss dann schadet es nicht wenn man am Abend einmal sĂŒndigt.  Bei so einem Tip weiss ich nicht wo ich hinrennen soll. Ich fasse mir an den Kopf wenn man mir sagen wĂŒrde es sei nicht schlimm wenn ich mal sĂŒndige. Das ist totaler mist, das ist wie mit rauchen aufhören. Reine Kopfsache und wird man schwach steckt man wieder drin.

Also liebe Leut, gebt keine klugen RatschlÀge wenn ihr euch nicht sicher seit. Nur weil es bei euch geklappt hat heisst es nicht das es bei anderen auch so ist. Jeder Körper tickt anders. Auch sollte man seinen Basenhaushalt und seinen PH-Wert im Auge behalten. Soviele Dinge muss man beachten, und seinen Körper kennenlernen. Es ist nicht einfach aber zu schaffen.

Wasser oder Milch?

Das bleibt jedem selbst ĂŒberlassen, Wasser ist natĂŒrlich kcal-armer 🙂

Ein wenig schadet nicht

Hier ein StĂŒckchen da ein StĂŒckchen, och die Banane, och das StĂŒckle Schoki. Entweder will man abnehmen oder nicht.

Auch mir geht es so. Und alles ist ĂŒber den Haufen wenn man nur einmal schwach wird. Kommen GelĂŒste bevor man seinen Shake genommen hat wird man feststellen das die GelĂŒste verschwinden wenn man seinen Shake mit nem Löffelchen Öl getrunken hat

Und sollte am nĂ€chsten Tag mal 500 g zuviel auf der Waage sein – Kein Weltuntergang. 1 mal die Woche wiegen und das Gewicht zĂ€hlen. TĂ€gliches wiegen setzt einen unter Druck. Wichtig ist das man seine eigenen Erfahrungen macht und sich und seinen Körper kennenlernt.

Tschaka! Wir schaffen das

Weiterlesen

Kind-in-Aktion Blogparade #2: Das Kind im Kinderzimmer

Aufgabe 2

 

Timm möchte wissen:

  • wie es bei Dir im Kinderzimmer aussieht / aussehen wĂŒrde, wo Kinder ihr Reich haben.
  • Was gehört eurer Meinung nach unbedingt dort rein, was lieber nicht?
  • Was findet dort statt? Ist es eher ein Schlaf- oder Spielzimmer oder beides oder gar nichts davon? Wie ist es gestaltet?
  • Gibt es in deinem Kinderzimmer ein besonderes Highlight

Meine Kinder haben ein Zimmer zusammen. In dieser Wohnung wÀre ein Zimmer mehr perfekt. Demnach können wir deshalb nicht ewig hier wohnen da meine MÀuse 7 Jahre auseinander sind.

Seit kurzem haben wir ein neues Bett, ein Stockbett und beide lieben es. Das Zimmer ansich haben wir frisch renoviert. Gestrichen, tapeziert, Laminat gelegt (ich tus nie wieder)
Regale fehlen, jede Menge

 

Was gehört unbedingt in ein Zimmer

Naja neben gemĂŒtlichem Schlafplatz eben Spielzeug es ist toll zu sehen wie kreativ die MĂ€use werden können und Stundenlang sich beschĂ€ftigen. Meine große malt da eher in ihrem TOPModel- bĂŒchern und geht lieber raus, aber die kleine ist dann doch lang und ausgiebig in ihrem Kaufladen zugange.

Was gehört nicht in ein Zimmer
FĂŒr mich ganz klar:
Spielzeugpistolen und sonstiger schmodder, fĂŒr mich sind das keine! Spielzeuge, hier gibt es auch keine Wasserpistolen. Da springe ich schier in die Luft 🙂

Ein besonderes Highlight ist momentan eben das Stockbett seitdem schlÀft die kleine ohne murren, seelenruhig. Das war absolut Gold wert.

Ein weiteres Highlight ist das Chaos was dort stets herrscht 🙂

Diesmal echt was kurz, und das nur weil ich spĂ€t dran bin 🙂

Weiterlesen