Eltern-Kind-Blogparade Juli 2012

 

Euer Artikel soll folgendermaßen oder ähnlich gestaltet sein:
“Ich packe meinen Koffer für einen kinderfreundlichen Urlaub und nehme mit:
A wie außergewöhnliches Babyspielzeug für unseren kleinen Sohn, da unser Kleiner…,
B wie das Bobbycar, weil…”
etc.

 

 

A- wie Autobahn, sind wir mit dem Auto unterwegs dann gehts meist darauf, ürghs, die ist so langweilig und stickig, vor allem im Sommer

B- Bären, die Kuschels meiner Kinder müssen auf jeden Fall mit

C-Checkliste: die wurde hoffentlich vor der Fahrt ordentlich durchgegangen, warum hat man immer das Gefühl man hätte irgendwas vergessen?

D- Durst, hat man auch immer deshalb haben wir immer Getränke mit.
E- Essen, Proviant darf nicht fehlen, Autofahren macht hungrig.

F- Fliegen, geflogen bin ich bzw sind wir noch nie.

G-Gute Laune, nichts ist schlimmer als quengelige Kinder während der Fahrt deshalb ist Gute Laune ein absolutes MUSS 😀

H-Hotel, ja das wäre mal toll 🙂

I-Insel, eine Insel, Muscheln sammeln *träum*

J- Jacken, die dürfen auf keinen Fall fehlen, das Wetter meint es nicht immer so gut mit einem.

K- Koffer, ja den haben wir immer mit wenn wir mit dem Zug unterwegs sind

L- Leichtigkeit, ha! das machen wir doch mit Links, was ist schon ein voller stickiger Zug und quakende Kinder während du selbst wie eine Feder umherstolzierst und grinsend Löcher in die Luft schneidest. “ Probiers mal, mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit …..“

M-Meer, ich liebe das Meer auch wenn ich noch nie so wirklich dort war.

N-Notfall, man hofft es ja nicht aber es kommt doch häufig vor das etwas dazwischen kommt, Notfallplan, Medizin oder ähnliches.

O-Oma, der nächste Urlaubsort 🙂

P-Planschen, ja das lieben meine Kinder, und wir hoffen mal das dies möglich ist bei dem wechselhaften Wetter

Q-Quallen, ohje auch ich habe die Erfahrung mit dem netten Getier gemacht und meine Haut brannte wie Feuer, das sind Dinge die mag man kein 2. mal erleben.

R-Ruhe, Urlaub heisst Ruhe, hat man sie nicht schafft man sie sich. Ich geniesse ein paar Tage Urlaub immer als sei es mein letzter. Das brauch man auch.

S-Schuhe, die müssen auch mit, aber bitte nicht mehr als nötig.

T-Träume. Meine Kinderchen schlafen nicht so gerne während der Fahrt ob nun Auto oder Zug, dafür ich um so mehr, nicht auszumalen was die beiden anstellen würden sollte ich wirklich einmal einschlafen 🙂

U-Unwetter, Regenschauer am Abend ab und an ja, aber bitte kein Unwetter und schon gar nicht im Urlaub *ohje*

V-Viele Dinge möchte man erleben, sehen und entdecken.

W-Wetter, nicht zu warm, nicht zu kalt. Perfekt!

X-Xanten, eine tolle Klassenfahrt von 3 Tagen die mir heute nach zig Jahren immer noch im Gedächnis herumschwebt.

Y-Zu diesem Buchstaben will mir beim besten Willen nichts einfallen.

Z-Zeit, etwas was man viel zu wenig hat, und der Urlaub ist leider auch immer viel zu schnell vorbei

 

 

Sponsoren gibt es diese Runde auch wieder

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.