[Buch-Woche] #7 (1)

 

Bei Solitarys-Bücherecke habe ich  „Meine Buch-Woche“ entdeckt. Seitdem ich den Seelenbrecher von Sebastian Fitzek gelesen habe bin ich bekennender Thriller, Psychothriller und alles was dazu gehört -Fan.

Da mich das lesen diesbezüglich gepackt hat und ich doch das ein oder andere Buch verschlinge finde ich die Buch-Woche echt toll und würde da gerne noch mit einsteigen.

Diese Woche war es lesetechnisch sehr spannend, ich muss aufpassen das ich das Buch nicht in 2 Tagen durchgelesen habe.
An Neuzugängen konnte ich Sebastian Fitzek -Augenjäger, Tödliches Kalkül (das neue Zurück-Wanderbuch von Timm), Jamey. Das Kind das zu viel wusste von Jonathan Kellerman und DIe Totengräberin von Sabiene Thiesler verzeichnen.
Wenn es kommende Woche draußen trüb und ekelig ist, dann mache ich es mir mit Augenjäger von Sebastian Fitzek gemütlich.
Das langweiligste Buch, welches ich je gelesen habe war von Charlotte Link und das habe ich nie zu Ende gelesen und werde ich wohl verlosen
Wenn ich ein Buch lese, dann brauch ich keine Ruhe weil ich beim lesen ohnehin in eine andere Welt flüchte und die ist mega entspannend:)
Selbst ein Buch zu schreiben, das wäre sehr interessant und würde einen sicherlich mächtig stolz machen.
Wenn ich ein Buch über mich schreiben müsste, dann würde der Titel lauten „Ohne Worte“ und es wäre ein/e Lebensgeschichte.
Mehrere Bücher gleichzeitig zu lesen geht auf jeden Fall, ich hätte es nicht gedacht aber es ging. Ich habe vor kurzem „in tödlicher Angst“ gelesen und mir dann Fitzeks Buch Augenjäger gekauft, und ihr glaubt doch wohl nicht das ich DAS! liegen lassen kann 🙂

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.